usability_and_user_interface.html features.html


Usability / Gebrauchstauglichkeit (Quelle: DIN EN ISO 9241-110)

Ein kurzer Überblick ...

1 Aufgabenangemessenheit:

- Alle Tätigkeiten werden sinnvoll unterstützt.

- Keine überflüssigen Schritte.

- Keine Informationen, die auf die falsche "Fährte" locken.

2 Selbstbeschreibungsfähigkeit:

- Die benötigten Informationen sind für jeden Dialogschritt vorhanden.

3 Erwartungskonformität:

- Keine unerwartete Reaktion auf Benutzereingaben.

4 Lernförderlichkeit:

- Die Konventionen der Benutzerschnittstelle erschliessen sich ohne fremde Hilfe.

- Das System kann mit dem erforderlichen Aufgabenwissen ohne Einarbeitung genutzt werden.

5 Steuerbarkeit:

- Alle erforderlichen Richtungen können unmittelbar eingeschlagen werden.

6 Fehlertoleranz:

- Fehler können mit minimalem Aufwand behoben werden.

7 Individualisierbarkeit:

- System kann an physische Einschränkungen angepasst werden.



Die oben genannten sieben Dialoggestaltungsprinzipien beeinflussen:

Effektivität

Effizienz

Zufriedenstellung

Benutzer wird in die Lage versetzt, sein Ziel zu erreichen

Benutzer erreicht Ziel mit minimalem Aufwand

Benutzer erreicht Ziel ohne Unzufriedenheit