Leider war das Wetter am Mittwoch regnerisch und trüb, daher kommt der Stadtkern von Kitzbühel nicht so schön zur Geltung wie bei Sonnenschein, aber trozdem hier noch ein paar Impressionen. Besonders die Kirchen sind sehr sehenswert!
  • Tour 1: Pengelstein & Tour 2: Hohe Salve
  • Wilder Kaiser
  • Hochkitzbühel & Horn
  • Hohe Salve
  • Gr. Rettenstein
  • Niederkaiser
  • Großglockner & Großvenediger
  • Hinterglemm/Saalbach in den Achtzigern... In die Vergangenheit - Skireisen nach Hinterglemm / Saalbach Ende der 80er.





    Tirol2014 - Dienstag: Anreise über Salzburg... Tirol2014 - Mittwoch: Regnerisch - Kitzbühel-Einsiedelei-Seileralm-Schwarzsee-Oberndorf... Tirol2014 - Donnerstag: Radtour st.Johann-Kitzbühel-Aurach-Kirchberg-Aschau-st.Johann... ="Tirol2014

    Ohne echten Plan bei regnerischem Wetter nach Kitzbühel

    Mittwoch, der 27.08.2014: 
    Etwas Zeit verplempert, weil ich zunächst mit dem Bus nach Kitzbühel fahren wollte. War wohl doch schon weg,
    also mit der Bahn für 3,50 Euro nach Kitzbühel gefahren. Es war heute größtenteils regnerisch -
    mittags sah es kurz mal besser aus. Römerweg bis Tennerhof hochgewandert. Der Regen hatte zugenommen.
    
    Dann größere Tour direkt im Ort mit Besichtigung der imposanten Kirchen und dem historischen Stadtkern.
    Dann zur Hahnenkammbahn gelaufen und bis Hausstattfeld gewandert.
    
    Jetzt kam kurz die Sonne heraus, also rauf zur Einsiedelei - war aber leider nicht bewirtschaftet, also
    weiter zur Seidelalm über pampige Wege gewandert. Dort vernünftig eingekehrt mit Weizen und zünftiger Mahlzeit
    gestärkt. Von dort dann weiter Richtung Schwarzsee und noch durch mittelgebirgsartige Landschaft um den
    Vogelsberger Weiher bis zum Schmiedboden bei Oberndorf weitergelaufen - hier dann 5 - 10 Minuten auf den Bus 
    nach st. Johann gewartet...

    Aus der Bahn aufgenommen - Kitzbühler Horn (1996 m). Wetter heute wie erwähnt größtenteils regnerisch trüb.


    Für Kenner - der Bahnhof Kitzbühel. Es gibt noch einen zweiten Halt an der Hahnenkammbahn. Kitzbühel wird so zu sagen von der Bahn eingefasst bzw. umkurvt.


    Hier geht es zur Horn-Seilbahn und zum Römerweg.


    Hier geht es zur Horn-Seilbahn und zum Römerweg. Na sieht doch fast noch aus wie in den Achtzigern...


    Diese Ecke hat sich wirklich kaum verändert, so jedenfalls mein Eindruck. Die nachfolgenden Bilder sind bis wieder eine neue Beschreibung folgt dem gleichen Bereich gewidmet...








    Hier fast auf der Höhe von der Talstation der Horn-Seilbahn. Blick zum Stadtkern, wo sich auch die beiden Kirchtürme südlich anschliessen.





    Horn-Talstation


    Restaurant am Römerweg


    Vom Römerweg Blick zum Schloß Lebenberg auf ca. 883 m


    Ebenfalls das Schloß Lebenberg


    Der Römerweg ist ein alter Handelsweg, der von den Römern angelegt wurde.


    Hahnenkamm bzw. Hochkitzbühel (1668 m)


    Hausberg und Seidelkopf

    Die berüchtigte Streif geht da auch runter. 
    Hier sehen die Hänge jetzt nicht besonders
    gefährlich aus,	aber im Winter beim Hahnenkammrennen ...
    

    Blick auf Berge bei Reith in Kitzbühel und Oberndorf.








    Jetzt im Ortskern von Kitzbühel





    <<< Bild anklicken...
    
    Leider war das Wetter heute regnerisch und trüb, daher kommt der Stadtkern von
    Kitzbühel nicht so schön zur Geltung wie bei Sonnenschein, aber trozdem hier
    noch ein paar Impressionen (siehe andere Seite).
    
    Besonders die Kirchen sind sehr sehenswert! Leider ist auch im Ortskern Autoverkehr anzutreffen.
    Ich schätze, ich war so 45 Minuten oder vielleicht auch 1 Stunde in Kitzbühel und habe auch drei
    oder vier Kirchen besichtigt.

    Siedlung Hausstattfeld unterhalb der Einsiedelei



    Die Einsiedelei (1014 m) - Kitzbühel liegt so bei 760 m


    Ein paar Aufnahmen von Kitzbühel auf dem Weg zur Seidelalm




    Die Seidelalm auf 1206 m ist leicht erreichbar und man hat bei schönem Wetter ein tolles Panorama mit Wildem und Zahmen Kaiser sowie Horn und Bichlalm-Gebiet.


    Ich war jetzt schon eine ganze Weile unterwegs - die Wege waren durch den Dauerregen ziemlich schlammig. Da kam die Einkehr zur rechten Zeit ...







    Die urige Hütte - hier wurde - soweit ich mich nicht irre - auch Sportgeschichte geschrieben. An diesem Ort wurde der Skiweltcup erdacht ... Große Namen des Skisports...Toni Sailer und andere österreichische Ski-Spitzensportler aus den 50ern / 60ern.





    Nach der Seidelalm noch ein Stückchen aufwärts gewandert und dann über Streifalmweg und Zenseralm zum Schwarzsee abgestiegen...

    Streifalm

    Im Tal sieht man Reith bei Kitzbühel... In der Nähe befindet sich auch der Schwarzsee.

    Zenser- oder Neuhausalm... Und weiter geht es zum Schwarzsee.

    Das Tal um Reith bei Kitzbühel... Hier habe ich mal das Schloß Münichau markiert. Es gibt auch weitere Bilder von dem Terrain von dem Aussichtspunkt. Leider ist der Schwarzsee hier nicht mehr sichtbar, der liegt hier mehr nach rechts und dann kommt Kitzbühel.

    Blick in Richtung Gaisberg bei Kirchberg. Hier war ich schon fast zurück in Kitzbühel, aber ich wollte ja noch zum Schwarzsee. Also bog ich hier wieder nach links ab.

    Schloß Lebenberg bei / oberhalb Kitzbühel. Ebenfalls Schloß Lebenberg und dahinter Mittelstation vom Horn.

    Am Schwarzsee waren nur ein paar Leute mit ihren Hunden unterwegs - ich musste auch paar mal Stöckchen schmeißen.


    Kurze Pause am Schwarzsee. Mittlerweile war ich doch etwas platt.

    So wie man sich eine Almwiese vorstellt... Bei diesem bescheidenen Wetter hatten die Blümchen auch schon Feierabend gemacht...

    Da wohnt man bestimmt sehr schön... ...und dann morgens schön um den Schwarzsee joggen.

    Zwischen Reith und Oberndorf liegt eine hügelige Landschaft, die fast Mittelgebirgscharakter besitzt. Hier wäre es noch zum Gieringer Weiher gegangen - Vogelsberger Weiher war jedoch geeigneter.

    Herrgott nahe Vogelsberger Weiher. Neue Kreuzung zwischen Tanne und Eiche? Na, von hier zog es sich auch noch. Bin dann bei Schmiedeboden vor Oberndorf in den Bus gestiegen - der kam zum Glück mit 10 Minuten Wartezeit. Sonst hätte es noch ein Weilchen bis nach st. Johann dauern können.

    Tirol2014 - Dienstag: Anreise über Salzburg... Tirol2014 - Mittwoch: Regnerisch - Kitzbühel-Einsiedelei-Seileralm-Schwarzsee-Oberndorf... Tirol2014 - Donnerstag: Radtour st.Johann-Kitzbühel-Aurach-Kirchberg-Aschau-st.Johann... ="Tirol2014

    WIDTH=1000>

    =end of page=